Mit wasserrechtlicher Bauartzulassung nach §19h Abs. 1 Satz 2 WHG.
Bauartzulassungskennzeichen: Z-65.40-214

Funktion:
Der Heizölmelder besteht aus Überwachungsgerät (1) und Sensor (2). Benetzt Flüssigkeit
den Sensor, alarmiert das Überwachungsgerät mit einer LED (3). Gleichzeitig wird ein potentialfreier Kontakt geschaltet, der die
Steckdose (4) spannungslos schaltet.

Technische Daten:

Spannungsversorgung: AC 230 V / 50 Hz / 1.2 VA

Umgebungstemperatur: 0 . . . 60 °C

Anzeigen: LED grün (Betrieb), LED rot (Alarm)

Potentialfreier Kontakt: AC 230 V/1800 VA, DC 230 V/ 100 W

Aufbau: PPO-Gehäuse, IP 20

Schutzklasse: I (Schutzleiter)

Maße: 125 x 67 x 50 mm

Sensorkabellänge: 2 m

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heizölmelder Steckergehäuse HMS – TÜV-geprüft“