Heizöl-Druckaggregat mit Rücklaufölentlüftung für Einstrang-Ölversorgung von automatischen Ölbrennern gemäß TRD 411 bzw. TRD 604 und DIN4755 Bl. 2.
Ausführung “A” für Zulaufdruck bis max. 2 bar.

Allgemeine Angaben:Allgemeine Angaben:
Fördermedium: Heizöl EL nach DIN 51603
Viskosität: bei 20 °C: max. 6 cST
max. Druck auf Wellengleitdichtung der Pumpe: max. 5 bar am Manometer (4)

Die Pumpengruppen sind mit Drehstrom-Norm-Motoren, B3/B14 gr. Flansch bzw. B3/B5, 230/400 V, 50 Hz, 1400 min-1/, IP 55 ausgerüstet.
Y-Δ-Schaltung mit Netzspannung müssen bei Bestellug angegeben werden.
Ab 4 kW sind die Motoren für 400/690 V, 50 Hz gewickelt.

Andere Spannungen und Schutzarten auf Anfrage.

Lieferumfang hp-Einzelaggregate Baureihe MOG 1900

Lieferumfang
1. Kugelhahn
2. Filter
4. Manometer mit Absperrhahn
5. Entlüftungsgefäß mit manueller Entlüftung
6. hp-Motorpumpengruppe bestehend aus: hp-Innenzahnradpumpe mit eingebautem Überströmventil, mit separatem Rücklaufanschluss, Pumpenträger, Kupplung, Drehstrom-Normmotor
7. Manometer mit Absperrhahn
8. Doppelkugelhahn für P + R
9. komplett auf einer Ölauffangwanne

 

Funktionsbeschreibung: Ausführung nach Schema A (mit Zulaufdruck am Anschluss T)

Der Pumpe (6) wird das Öl über Kugelhahn (1), Filter (3), Manometer (4), Entlüftungsgefäß (5) im Einstrangsystem zugeführt, d.h. hier fließt nur die vom Brenner verbrauchte Ölmenge.

Bei Handentlüftung soll der Zulaufdruck mindestens 1 und max. 2,5 bar betragen. Bei automatischr Schwimmerentlüftung (Zubehör 17) darf der Zulaufdruck max. 1 bar betragen. Ein höherer Zulaufdruck muss mit einem Druckminderventil (Zubehör 18) reduziert werden. Weiteres Zubehör sind Passstücke für Ölzähler (15), mit Ölzähler (16), Magnetventil (20), Leckölmelder (19) und Filterschutzanzeige (21 + 22).

Die Pumpe (6) erhöht den Zulaufdruck auf den am Überströmventil einstellbaren Betriebsdruck, den der Manometer (8) anzeigt und fördert das Drucköl über den Kugelhahn (9) zum Brenner. Vom Brenner kommendes Rücklauföl wird über den Kugelhahn (10) dem Entlüftungsgefäß (5) und damit der Pumpe (6) zurückgeführt. Erfolgt keine Ölabnahme, wird die gesamte von der Pumpe geförderte Ölmenge über das Überströmventil zum Entlüftungsgefäß (5) und damit auf die Eingangsseite der Pumpe (6) gesteuert.

Bemerkung:
Zu Zubehör “M”: Heberwirkung durch höherliegenden Tank in der Zulaufleitung wird ausgeschlossen.
Zu Zubehör “L”: Leckölsicherung z.B. bei undicht werdender Wellendichtung der Pumpe.

 

Allgemeine Informationen hp-Einzelaggregate Baureihe MOG 1900

 

MOG1900_Tabelle

 

Typenschlüssel zur Erstellung der Bestellangaben

Da die meisten Aggregate der Baureihe MOG 19… entsprechend der Brennerleistung ausgelegt werden müssen, empfehlen wir eine Abstimmung mit dem Hersteller.

 

Zubehör

MOG1900_Zubehör
 

Zeichnung, Lieferumfang und Zubehörliste

MOG1900_Zeichnung

Einbau-, Wartungs- und Betriebsanleitung

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Katalog

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „hp-Einzelaggregate Baureihe MOG 1900“