Die symmetrische Schwinggabel aus Stahl (1.4435/316L) wird auf Resonanzfrequenz angeregt. Wenn sie in Flüssigkeit eintaucht, ändert sich die Frequenz und die Elektrik betätigt einen elektrischen Schalter. Der Sensor bietet höchste Sicherheit durch permanente Selbstüberwachung.

Einsatzbereich: bei hp in Saugaggregaten

Gleichstromvariante: 10 … 35 VDC

Schaltzeit: ca. 0,5 s beim Bedecken

ca. 2 mm bei senkrechtem Einbau

Umgebungstemperatur: -40 . . . +70 °C

Messstofftemperatur: -40 . . . +100 °C

Schutzart (EN 60529) IP 65, mit Stecker M12x1 : IP 67

EMV Störaussendung nach EN 61326; Betriebsmittel der Klasse B;

Störfestigkeit nach EN 61326: Anhang A (Industriebereich) und

NAMUR-Empfehlung NE 21

Messstoffdichte min.: 0,7 g/cm3

Zulassung: Lecküberwachung nach WHG
Bauartenzulassung: Z-65.11-311
Z-65.40-312

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Überfüllsicherung und Lecküberwachung nach WHG“